Verkehrsberuhigung in Zürich Seefeld: Für die Sicherheit der Schulkinder

Mitte Dezember 2018 hat die Verkehrsgruppe der Riesbacher Schulhäuser (Schulhaus Seefeld, Pavillon und auch zwei Verkehrs-Experten vom Schulhaus Mühlebach) mit dem Leiter der “Verkehrssicherheit der Stadt Zürich” eine Tour durchs Seefeld unternommen. Ziel war es, die für unsere Kinder gefährlichen Verkehrspunkte vor Ort aufzuzeigen und Verbesserungsvorschäge zu diskutieren.

Die nachfolgenden Verkehrs-Punkte und Verbesserungsvorschläge wurde bei der Stadt Zürich eingegeben. Die Verkehrs-Experten der Stadt halten die Seefelder Verkehrsgruppe weiter auf dem Laufenden.

 

Verkehrs-Experten vom Schulhaus Seefeld und Pavillon (South-Beach)

Die Kolleginnen und Kollegen vom Schulhaus Seefeld und Pavillon haben aufgrund einer Elternumfrage (Umfrage Verkehrslage im Seefeld >>) die kritischen Verkehrs-Punkte an der Seefelder South-Beach dokumentiert und Verbesserungsvorschläge gesammelt.

Auch die Eltern vom Schulhaus Mühlebach sammeln “gefährliche Verkehrspunkte” (North-Beach)

Die Eltern vom Schulhaus Mühlebach sollen im Folgenden inspiriert werden, um auch die gefährlichen Verkehrs-Punkte an der North-Beach zu sammeln.

Gemeinsam wollen wir für das gesamte Quartier Riesbach Optimierungs-Vorschläge für sichere Strassen und den Schutz der Kinder und Verkehrsteilnehmer ausarbeiten.


Nachfolgend eine Zusammenfassung der diskutierten Verkehrsituationen, die z.T. bereits von den Fachleuten der Stadt Zürich “evaluiert” werden.


Mühlebachstrasse (vor dem Schulhaus Mühlebach)

Massnhamen für den sicheren Fussgängerübergang an der Mühlebachstrasse

  • Seit Frühjahr 2018 gibt es einen neuen Fussgängerstreifen

  • Weitere Massnahmen gegenüber den rasenden Velofahreren werden diskutiert

  • Polizeipräsenz und Bussen sind am wirksamsten

  • Juristische Unklarheit, ob das Trottoir vor dem Schulhaus und Fussgängerstreifen überhaupt rechts-konform ist

  • Temporäres Lichtsignale müsste über einen politischen Prozess initalisiert werden.

 
Bike Speed Way vor dem Schulhaus Mühlebach

Bike Speed Way vor dem Schulhaus Mühlebach

 

Unklares Trottoir an der Feldeggstrasse 29 (Kinder vom Schulhaus Seefeld und Mühlebach)

Diskutierte Massnhamen für die Feldeggstrasse

  • Schutz des Trottoirs an der Feldeggstrasse 29

 

Problem und Gefahren an der Feldeggstrasse

Eltern-Stimmen und Vorschläg: Pfosten auf dem Trottioir

“Wir haben seit eh & jeh eine gefährliche Situation gleich vor der Haustür, bzw dem Tor zur Liegenschaft bei uns an der Feldeggstrasse 29.”

“Der gesammte Morgen, Tages & Abendverkehr schlängelt sich hier durch & die Autos weichen auf das Trottoir aus, genau wo wir das Tor verlassen.”

“Bis jetzt können wir von Glück reden ist noch nichts passiert auch bei XXX & XXX gabe es schon mehrere sehr heikle Situationen. Meine Nachbarin XXXXXXX hatte soeben gestern eine solch gefährliche Situation mit ihrem Neffen & ging danach gleich auf den Polizeiposten.”

“Sie haben vermehrte Kontrollen angeboten, aber das ist meiner Meinung nach nicht die Lösung. Ein Pfosten würde definitiv helfen, sperrt aber auch die Anfahrt zum Schlüsselhirt zu & anscheinend möchten sie die Pfosten die schon vorhanden sind in der Stadt wieder abbauen.”

Slalom an der Feldeggstrasse

Slalom an der Feldeggstrasse


Seefeldstrasse (vor Schulhaus Seefeld)

Diskutierte Massnhamen für den gesicherten Übergang an der Seefeldstrasse (vor Schulhaus)

  • Bessere Signalisation mit Schildern «Achtung Schule»

  • Parkierende Autos auf dem Trottoir(Seefeldstrasse152) vis-à-vis Schulhaus.

  • Eigentümer Abklärung. Wem gehört der Grund? Legal oder nicht?

  • Stärkere Polizeipräsenz

  • Weitere Lichtsignale kann Stadt nicht bewilligen (Budget). Da müsste ein politischer Prozess angestrebt werden.

  • „Störbelag“ ist meistens nicht realisierbar (Einsprachen der Bewohner wegen des Lärms).

 

Problem und Gefahren an der Seefeldstrasse (vor Schulhaus Seefeld):

Lichtsignale an der Seefeldstrasse 131 (beim Schulhaus Seefeld)

Eltern-Stimmen:

”Die Überquerung der Seefeldstrasse ist eine Gefahr. Die Autos bremsen nicht immer vor dem Fussängerstreifen. Lichtsignale wären eine Optimierung.”

Vorschlag: Ampel – Zusätzliche Markierung evtl. Störbelag vor der Ampel

”Ich habe des öfteren erlebt, dass Kinder an der Ampel wartend, durch das erste Klingeln des Schulhauses (5 min vor Beginn) ausgelöst, spontan - obwohl noch Rot für sie - losgehen. Psychologisch knifflig...
Vielleicht sollte das mit den Kindern thematisiert werden... “

“Beim Hochhaus an der ampel, welche über die seefeldstrasse führt, (seefeldstrasse 152) werden öfters anlieferungen vorgenommen. ich finde es dort äusserst gefährlich, da die kinder hinter dem lastwagen / lieferwagen vorbeimüssen um aufs trottoir der alderstrasse zu gelangen.“

“Auch habe ich schon beobachtet, dass jemand rückwärts rausfährt, wenn die kinder gegen 12.00 das schulhaus verlassen. es wäre sehr gut, wenn das überprüft werden könnte & sicherlich keine anlieferungen vorgenommen werden zwischen 8 & 8.45 / und zwischen 11.50 & 12.15. “

“Nach wie vor finde ich auch die Ampel bei uns am Schulhaus nicht ungefährlich. Es ist super, dass wir die Ampel haben. Dennoch habe ich selbst bereits drei oder viermal beobachtet bzw. mitbekommen, wie Auto- und auch Radfahrer die rote Ampel einfach nicht gesehen haben und weitergefahren sind. Hier müsste man die Autofahrer vielleicht noch mehr auf die kommende Ampel aufmerksam machen. Kinder können solche herannahenden Gefahren wohl kaum sehen und einschätzen.”


Rampe vor der “Blinden Kuh” als gefährliche Einfahrt in die Mühlebachstrasse ab Höschgasse (auf Schulweg Seefeld und Pavillon)

Diskutierte Sicherheits-Massnahmen an der Einfahrt Mühlebachstrasse

  • Fussgängerstreifen würde Klarheit für die Rechte der Fussgänger

  • Bessere Markierung Fussgänger-Bereich

 

Problem und Gefahren an der Einfahrt Höschgasse in Mühlebachstrasse

Eltern-Stimmen und -Vorschläge:

Rampe vor der “Blinden Kuh”

Rampe vor der “Blinden Kuh”

“Eine Herausforderung aus Kindersicht ist die kleine Verbindungsstrasse Höschgasse-Mühlebachstrasse direkt vor dem Restaurant Blinde Kuh. Diese Strasse wird von Autos wenig benutzt. Für ein Kindergartenkind ist das Abschätzen, ob ein Auto kommt, ein Ding der Unmöglichkeit. Es kann die gesamte Höschgasse überblicken, in deren Verlängerung die Strasse liegt. Es müsste beim Auto die Blinklichter beachten. Bis das Auto den Blinker setzt, ist es schon sehr nahe. Die meisten Autos bleiben auf der Hauptstrasse und fahren die Kurve. Das heisst, dass ein Kiga-Kind ewig dort am Strassenrand stehen kann, bis kein Auto mehr kommt. Ich musste meinen Kindern lernen "einfach" zu laufen. Ein Fussgängerstreifen würde Klarheit für die Rechte der Fussgänger verschaffen.”

“Aus meiner Sicht eine schwierige Kreuzung ist die Ecke Höschgasse-Mühlebachstrasse. Meine Kinder müssen vor der Blinden Kuh die Mühlebachstrasse queren. Da kommen Autos und Velos stadtauswärts, stadteinwärts nur Velos. Der Abzweiger in die Mühlebachstrasse für die Autos ist recht eng, insbesondere für Fahrzeuge, die vom Hegibach her kommen und in die Mühlebachstr. einbiegen wollen. Der Gegenverkehr von der Seefeldstrasse her ist erst in der Kurve sichtbar für die Autofahrer, was z.T. gestresstes abbiegen verursacht. Zudem hat es sehr viele Velofahrer, die auch noch zwischendurch schlängeln. Kritische Situationen sind insbesondere im Morgenverkehr zu beobachten.”

Das Überqueren der Höschgasse ist dann dank einer Verkehrsinsel recht gut machbar.


Gefährliche Kreuzung Wildbachstrasse und Hornbachstrasse (auf Schulweg Seefeld und Pavillon)

Diskutierte Beruhigungsmassnahmen an den Kreuzungen Wildbachstrasse und Hornbachstrasse

  • Bessere Markierung der Kreuzung Wildbachstrasse und Hornbachstrasse.

 

Problem und Gefahren an der Kreuzung Wildbachstrasse und Hornbachstrasse

Eltern-Vorschläge:

“Einbahn an der Wildbachstrasse: Ich hatte vor zwei Jahren einmal den “Antrag” an den Elternrat gestellt, dass durch die Polizei ein Blitzkasten in die Wildbachstrasse Höhe VW Garage Johann Frei gestellt wird, was wirklich auch umgesetzt wurde. Das reduziert oft die Fahrgeschwindigkeit aber nicht die Anzahl an durchfahrenden Autos.”

“Es ist leider so, dass vor allem im Morgenverkehr die Autofahrer von der Seefeldstrasse in die Wildbachstrasse ausweichen, um das Blicklicht zwischen Schulhaus und Cafe Freytag zu umfahren. Dies führt auf dem Schulweg zu gefährlichen Situationen, da von der Wildbachstrasse (Nummer 33 z.B.) bis zum Schulhaus eine Strasse ohne Zebrastreifen überquert werden muss (Hornbachstrasse zum Altersheim Wildbach oder Wildbachstrasse & Hornbachstrasse via CityTreff). Zwischen den parkierten Autos durch ist es einfach sehr unübersichtlich und überfordert Schulkinder. Ich hänge einige Bilder von der Situation heute morgen an.”

“Aus unserer Sicht müsste man die Wildbachstrasse zur Sackgasse umfunktionieren um den starken Morgenverkehr zu reduzieren (Kein Durchgang zur Höschgasse). Zudem bräuchte es einen Zebrastreifen um die Hornbachstrasse zum Altersheim überqueren zu können, sowie eine Reduktion der Parkplätze in der dortigen blauen Zone, um die Übersicht zu verbessern.”


Traditionelle Verkehrsüberlastung der Dufourstrasse (Schulhaus Seefeld und Mühlebach)

Diskutierte Massnahmen an den Dufourstrasse

  • “Einbahnstrasse” Richtung Stadt

  • Weiter Verkehs-Beruhigungs-Massnahmen

 

Problem und Gefahren an der Dufourstrasse

Eltern-Vorschläge:

“Ich nehme Bezug auf die Email vom Elternrat zu gefährlichen Situationen im Verkehr auf dem Schulweg. Diese Kreuzung ist jeden Morgen sehr gefährlich, da von überallher die Autos im Morgenverkehr einfach reindrängeln, überholen und die Strasse grundsätzlich, durch parkierte Autos, sehr unübersichtlich ist. Einen Fussgängerstreifen / Ampel gibt es weit und breit nicht für die Kinder. Wir wohnen an der Bellerivstrasse XX und alleine hier wohnen X Schulpflichtige Kinder.”

“hier auf den letzten Drücker noch unsere Situation an der Dufourstrasse. Filmen brachte nichts, sobald ich gefilmt habe, hielten die Autos an.“

“Mein Sohn XXXXX geht jeweils zum parkierten Auto, schaut, ob da jemand drin sitzt, und stellt sich dann hinten an das Auto, um überhaupt einen Überblick zu haben und nicht exponiert in der Lücke zu stehen, in die Autos zum Ausweichen einschwenken.”

“Das Schwierige an der Situation ist, dass jeweils unklar ist, ob ein Auto anhält, um den Fussgänger rüber zu lassen oder um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Wenn man als Fussgänger wartet, bis der Gegenverkehr vorbei ist, und dann los läuft, fährt unter Umständen das anhaltende Auto exakt in dem Moment los. Da gab es mehrere sehr gefährliche Situationen, auch mit meinem älteren Sohn, der die Dufourstrasse seit der 2. Klasse alleine überquert, XXXXX, den Kindergärtner können wir noch nicht alleine gehen lassen, für ihn ist dieser Verkehr nicht interpretierbar.”


Abkürzung über Schleichweg Tuggenerstrasse (beim Schulhaus Seefeld)

Diskutierte Massnahmen an den Tuggenerstrasse

  • Nur Zubringer

 

Problem und Gefahren beim Schleichweg über die Tuggenerstrasse

Eltern-Stimmen und Vorschläge: Nur Zubringer dürfen in die Tuggenerstrasse

“Die Überquerung der Höschgasse von der Riesbachstrasse zur Tuggenerstrasse ist eine schwierige und gefährlich Stelle. Folgende Komplexität besteht:

  • Hohes Verkehrstempo insb. zu Spitzenzeiten (genau dann sind auch die Schulkinder unterwegs): Hohes Tempo die Höschgasse hinunter, grosse Beschleunigung nach Kreuzung Seefeldstrasse / Höschgasse

  • Busverkehr Höschgasse und Tramverkehr Seefeldstrasse

  • Kolonnenbildung vor Kreuzung Seefeldstrasse / Höschgasse

  • Tuggenerstrasse wird als Schleichweg benutzt um Rotlicht Seefeldstrasse / Höschgasse zu umfahren

  • Zu gewisser Jahreszeit direkte Sonneneinstrahlung (Richtung Höschgasse) und damit schlechte Sicht für Autofahrer und Fussgänger “

“Unsere Erfahrung ist dass Autos trotz Fussgängerstreifen den Fussgängern oft keinen Vortritt gewähren. Auch wird der Fussgängerstreifen bei Kolonnenbildung zugestellt was das Überqueren erschwert.”

“Ich habe des öfteren erlebt, dass Kinder an der Ampel wartend, durch das erste Klingeln des Schulhauses (5 min vor Beginn) ausgelöst, spontan - obwohl noch Rot für sie - losgehen. Psychologisch knifflig...

Vielleicht sollte das mit den Kindern thematisiert werden ...“

Schleichweg über die Tuggenerstrasse

Schleichweg über die Tuggenerstrasse


Übergang Bellerivestrasse Badi Tiefenbrunnen und Zürichhorn (alle Kinder aus dem Seefeld)

Diskutierte Massnahmen für Übergang Bellerivestrasse

  • Verlängerung der “Grünphasen” an den beiden Fussgängerstreifen zur Badi Tiefenbrunnen

 

Problem und Gefahren an der Bellerivestrasse

Eltern-Stimmen und Vorschläge:

“Ich finde, dass die Verkehrssituation an der Bellerivestrasse an der Ampel bei der Badi Tiefenbrunnen nicht ganz ungefährlich ist. Hier sind die Autos in beiden Richtungen ziemlich schnell unterwegs und die Ampelphase ist sehr kurz für die Fussgänger. Wer da nicht schnell genug losgeht bzw. fast schon rennt, der kommt bei grün kaum auf der anderen Seite an. Und dann sollen die Kinder nach dem Slogan "Rad steht, Kind geht" handeln und loslaufen...”

 
Schüler, VerkehrMedBrander